Weinregion Sopron, Neusiedlersee

Der Neusiedlersee ist mit einer Länge von 34 km der größte Steppensee Europas und UNESCO Welterbe. Das Klima ist pannonisch, die Sommer sind heiß und trocken, die Winter mild und dadurch herrschen ideale Bedingungen für bestimmte Rotweinsorten, wie z.B. Zweigelt, Blaufränkisch und Cabernet Sauvignon. Man findet hier aber ebenso Weißweintrauben, wie z.B. Welschriesling.

 

Der Boden ist hauptsächlich Schiefer, teils Kalk und Löss. Besonders die prädestinierte Hanglage „ Spern Steiner“ auf der ungarischen Südseite des Sees ist für seinen herausragenden Cabernet Sauvignon und Blaufränkischen bekannt. Und das schon seit ca. 500 Jahren! Der mineralische Boden ist mit Glimmer- und Gneisschiefer durchsetzt, was zu der einzigartigen Qualität der Weine beiträgt. Kein Wunder, dass dieser besondere Hang von benachbarten Winzern heiß begehrt ist! 

 

Die Stadt Sopron (deutsch: Ödenburg) direkt an der österreichischen Grenze mit ca. 60.000 Einwohnern ist eine schöne, pulsierende Stadt mit römischen Einflüssen, wie z.B. den Überresten der Stadtmauer und den engen Gassen. Der Marktplatz lädt Touristen und Einheimische zum Flanieren und Genießen ein. Dort finden sich zahlreiche Cafés und Restaurants. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei! Der bekannte Feuerturm in der nähe der ehemaligen Stadtmauer bietet einen tollen Rundumblick über die Stadt.

 

Wir persönlich verbringen dort immer gerne Zeit, sei es auch nur mal auf der Durchreise zu einem Mittagessen im Restaurant „Erhardt“. Die Gewölbe des Lokals sind aus dem 16. Jahrhundert, in den warmen Monaten kann man draußen im Hofgarten sein köstliches Essen genießen. Die Nachbarn aus Österreich sind hier regelmäßig zugegen, da sie die ungarische Küche sehr schätzen. Diese Adresse ist längst kein Geheimtipp mehr! Natürlich punktet hier auch die gut ausgewählte Weinkarte, mit Winzern aus der Gegend.

 

Wir hoffen, Ihnen einen guten, kurzen Einblick in diese besondere Stadt gegeben haben zu können und dass wir Ihr Interesse geweckt haben. Wir sind bestimmt nicht das letzte Mal dort gewesen....

 

https://www.lukawine.com/uber-die-kellerei-luka

 https://www.erhardts.hu/deutsch/